Data Defense

Im Workshop „Data Defense“ werden Jugendliche motiviert, aus dem digitalen Mainstream auszubrechen (WhatsApp, Google, Skype…) und spielerisch sicherere Alternativen kennenzulernen (alternative Suchmaschinen, den Tor-Browser, sicherere Kommunikations-Apps und mehr…). Die aktive Auseinandersetzung mit verschlüsselten und sicheren Anwendungen an den eigenen Geräten stärkt die kritische und handlungsorientierte Medienkompetenz der Jugendlichen.

„Data Defense“ wurde von medialepfade.org konzepiert und wird für Jugendgruppen und Schulklassen vormittags im Jugendinformationszentrum München (Sendlinger Straße 7 – Innenhof) angeboten/durchgeführt.

Anmeldung im JIZ bei Stephan Hadrava: s.hadrava(at)jiz-muenchen.de oder Tel: 089-550 521 555

Die Kommentare wurden geschlossen